ALCOTT

Die Marke

Alcott wurde 1990 als SchlĂŒsselmarke der Capri-Gruppe geboren und erzielte ein rasantes Wachstum. In weniger als 20 Jahren etablierte sich Alcott in Italien und im Ausland als einer der Hauptakteure im Fast-Fashion-Einzelhandel.

Als reine Herrenmarke entwickelte sie sich laut den BedĂŒrfnissen des Marktes. Anfang der 2000er Jahre wurde der ursprĂŒnglichen Kollektion die Damenlinie Alcott Los Angeles hinzugefĂŒgt, die nun mehr 30 % des Umsatzes ausmacht.

Um den BedĂŒrfnissen eines immer breiteren Kundenkreises gerecht zu werden, wurde 2015 die Alcott Premium-Linie geboren, die sich einem erwachseneren und anspruchsvolleren mĂ€nnlichen Publikum widmet.

Dank eines flexiblen GeschĂ€ftsmodells und der Zusammenarbeit von Recherche, Entwicklung und Produktion kann Alcott jede Woche ein neues Sortiment an KleidungsstĂŒcken anbieten, das stets Kollektionen und Micro-Capsule-Linien bietet, die den aktuellen Trends folgen.

The Clients Making the Brand

Millenials & Centennials: das junge, dynamische Publikum mit Leidenschaft fĂŒr Technologie, Musik und soziale Netzwerke, das gleichzeitig anspruchsvoll und Ă€ußerst kommunikativ ist, reprĂ€sentiert die Zielgruppe der Marke Alcott.

GESCHICHTE

Alcott wurde 1988 aus einer großartigen Idee heraus geboren: ein trendiges und qualitativ hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis anzubieten, um Mode fĂŒr alle zugĂ€nglich zu machen. Im Laufe der Jahre war das ehrgeizige unternehmerische Projekt sehr erfolgreich und positionierte Alcott unter den italienischen Top-Marken im Fast-Fashion-Einzelhandel.

1990

Der erste Einzelmarkenladen von ALCOTT eröffnet in Neapel seine TĂŒren fĂŒr die Öffentlichkeit;

1997

Beginn des Franchise-Vertriebs

1999

Mit dem Kauf der Immobilie in der Via Toledo in Neapel wird der erste ALCOTT-Megastore mit einer AusstellungsflĂ€che von 1200 mÂČ eröffnet

2007

Ein internationales Ausweitungsprojekt nimmt mit der Eröffnung von Filialen in Europa und Indien seinen Lauf;

2012

Alcott erobert den libanesischen Markt und setzt seine Expansion mit eigenen GeschÀften und mittels Franchise auf dem nationalen Markt fort;

2014

Mit der Renovierung des GeschĂ€fts auf dem Corso Vittorio Emanuele in Mailand und der Einweihung des ersten GeschĂ€fts in Österreich stĂ€rkt die Marke Alcott ihre PrĂ€senz auf dem nationalen Markt und sieht sich angesichts kĂŒnftiger Entwicklungen neuen europĂ€ischen RealitĂ€ten gegenĂŒber;

2015

Die Einweihung des ersten MailĂ€nder Hauptsitzes in Via Torino, im lang erwarteten Alcott Building, unterstĂŒtzt die Entwicklung eines auslĂ€ndischen Expansionsplans, der darauf abzielt, bis 2020 fĂŒnf neue Alcott Stores in England zu eröffnen. Die Online-Erweiterung der Marke beginnt mit der Schaffung des E-Commerce unter www.alcott.eu, um den digitalen Kunden der Marke ein umfassendes Einkaufserlebnis zu bieten und besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

2016

Eröffnung des neuen GeschĂ€fts im grĂ¶ĂŸten Einkaufszentrum Europas, „Il Centro“ in Arese, und weitere wichtige Neueröffnungen unter folgenden Adressen: C.C. Adigeo di Verona, Settimo Torinese;

2017

Alcott setzt sein Expansionsprojekt auch in Spanien mit 5 Filialen in den StÀdten Granada, Barcelona und Madrid fort.

DAS KONZEPT HINTER DER MARKE

„Beste Mode zum besten Preis“ war schon immer Alcotts Mission: ein trendbewußtes QualitĂ€tsprodukt zu einem zunehmend wettbewerbsfĂ€higen Preis zu garantieren.

Hinter jedem Produkt und jedem GeschÀft steckt viel Recherche: Ein Team sehr junger Kreativer arbeitet daran, die aktuellen Trends zu entwickeln, inspiriert von der Welt der Mode, der Kunst, der sozialen Netzwerke und vor allem der Kunden, die ihre Hauptinspirationsquelle darstellen.

Die Alcott-GeschÀfte in den Hauptverkehrsadern des internationalen Einkaufs sowie in den wichtigsten Einkaufszentren und Outlet-Parks sind sorgfÀltig kreierte Bereiche, um ein unvergessliches, multisensorisches Einkaufserlebnis zu gewÀhrleisten.

Die Einrichtung ist raffiniert, bis ins kleinste Detail durchdacht und die RĂ€ume sind so gestaltet, dass sie dem Kunden ein umfassendes, 360-Grad-Einkaufserlebnis garantieren: Die Kollektionen werden vor dem Hintergrund aktueller Musik mit LED-Bildschirmen der neuesten Generation prĂ€sentiert, die soziale Feeds ĂŒbertragen und Bilder einer Landidylle zeigen. All das begleitet durch den Duft von Alcott, der eine Besonderheit aller Concept Stores darstellt.

Seit 2016 hat die Capri-Gruppe begonnen, aktiv an einem Nachhaltigkeitsprojekt zu arbeiten, das das Endprodukt und die Produktionskette miteinbezieht: Durch die Reduzierung der Anzahl der produzierten KleidungsstĂŒcke und die Verbesserung ihrer QualitĂ€t soll eine geringere Anzahl von KleidungsstĂŒcken auf den Markt gebracht werden, um so die Entsorgung zu begrenzen. DarĂŒber hinaus verlagert sich die Produktion, die zuvor fast ausschließlich in LĂ€ndern SĂŒdostasiens angesiedelt war, nach Europa und in die NachbarlĂ€nder, mit einem doppelten Vorteil: GewĂ€hrleistung besserer Arbeitsbedingungen und erhebliche Reduzierung der Verkehrsemissionen.
Umweltschutz ist ein wichtiges und dringendes Thema fĂŒr die Capri-Gruppe. Es werden weitere Anpassungen des GeschĂ€ftsmodells in den kommenden Jahren erwartet, um den Abfall von der Produktion bis zu den Filialen zu reduzieren.